Unter dem Motto „Große Kunst auf kleiner Bühne“ bietet das Hochschwarzwälder Kleinkunst Festival im Alten Pfarrhof in Breitnau vom 13. bis 21. September 2019 Kabarettshows, Konzert- und Theateraufführungen. Ein Höhepunkt ist die Offene Bühne. Dabei zeigen Profis und junge Talente aus der Region im Zusammenspiel mit dem Publikum ihr Können.

Ein alleinerziehender, überforderter Vater, zwei Söhne, Franz, ein psychopatischer, gieriger Machtmensch, Karl, ein romantischer Idealist, Hauptmann einer Räuberbande, kein Happy-End.

So die Kurzfassung von Friedrich Schillers Drama „Die Räuber“. Das Schauspiel feiert am 10. August 2019, 19.30 Uhr bei den Volksschauspielen Premiere.

Gaggenau (stv). Das Buchfink-Theater aus Göttingen präsentiert am Donnerstag, 1. August, um 17.30 Uhr das Stück „Ferdinand im Müll“ im Pagodenzelt von Schloss Rotenfels.

Es handelt von Ferdinand, den niemand leiden kann. Er ist reich und doof und darf sich nicht dreckig machen.

Die fantastische Welt von Mittelerde kommt in den Hochschwarzwald:

Von Hobbits, Zwergen, Zauberern und Elben erzählt die Filmmusik, die bei „Der Herr der Ringe & Der Hobbit – Das Konzert“ von einem Symphonieorchester live auf die Bühne vor dem Dom in St. Blasien gebracht wird.

Amerikanischer Pop-Art-Star präsentiert in drei Städten seine neuen Werke

Romero Britto, Pop-Art-Superstar aus den USA, kommt nach Deutschland und zeigt an drei Standorten der Galerie Mensing unter dem Titel „Summer Love“ seine neuesten Werke.

Das Freilichttheater „Zwischen den Welten“ in Ühlingen-Birkendorf erweckt die Zeit der Badischen Revolution zum Leben und bringt die Geschichte seiner Bewohner auf die Bühne.

120 Schauspieler machen mit, als Kulisse dient das Augustinerkloster im Ortsteil Riedern am Wald. Premiere ist am Freitag, 19. Juli 2019, um 20 Uhr. Insgesamt wird das Stück neunmal aufgeführt, verteilt über drei Wochenenden. Nur noch wenige Tickets sind erhältlich.

Überraschungsgast und Weltstar eröffnen die Baden-Badener Sommerfestspiele 2019

Valery Gergiev und das Orchester des Mariinsky Theaters eröffnen am Samstag, 6. Juli 2019, 18 Uhr, die Baden-Badener Sommerfestspiele mit einem Überraschungsgast und einem Weltstar.

Sol Gabetta Trio spielt Meisterwerke von Ravel und Schubert

Drei junge Stars, Sol Gabetta, Bertrand Chamayou und Vilde Frang spielen am Freitag, 28. Juni 2019, 20 Uhr im Festspielhaus Baden-Baden zwei der bedeutendsten Klaviertrios überhaupt – das Klaviertrio in a-Moll von Maurice Ravel und das Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur von Franz Schubert.