Nachrichten aus Sound aus Baden

Schlager & Meer-Kreuzfahrt wieder ein voller Erfolg

artmedia bereiste mit Künstlern und zahlreichen Fans die norwegischen Fjorde

Bereits zum vierten Mal führte die Eventagentur artmedia - management & more GmbH aus dem badischen Bühl die „Schlager&Meer-Kreuzfahrt“ durch. Die Schlager- & Volksmusikstars Geri der Klostertaler, Nadin Meypo, Robin Leon, Daniela Martinez und Volxsmusik4 waren in diesem Jahr mit dabei bei der Reise. Als Ziel standen Dänemark und Norwegen auf dem Plan.

MSC Grandiosa im Fjord von Alesund/Norwegen

Am Freitag vor Pfingsten starteten in Süddeutschland mehrere Busse um die zahlreichen Schlagerfans „aufzusammeln“. Diese hatten die Möglichkeit im Hochschwarzwald, in Geisingen, Empfingen, Sindelfingen, Karlsbad, Teningen und in Bühl zuzusteigen. Die meisten Gäste kamen aus dem Gebiet, es gab jedoch auch zahlreiche, die aus der Schweiz, aus Hessen, aus Hamburg, aus dem Elsass und sogar aus Holland angereist sind.

Per Bus ging es dann mit einer zehnstündigen Fahrt los Richtung Norden zum Kreuzfahrtterminal im Hafen von Kiel. Die Fahrt wurde bereits zum Erlebnis, da man sich für den 5-Sterne Bistro-Bus von Auto-Hummel aus Kirchzarten entschieden hatte. In dem Bus gibt es die Möglichkeit, an Tischen zu sitzen und das Gastroangebot anzunehmen. Es wurde während der Fahrt für alle ein reichhaltiges Frühstück serviert. An der Autobahnraststätte mussten die Busfahrer einen Stopp einlegen. Dort sorgten dann auf dem Parkplatz die Musiker von Volxsmusik4 mit ihrem unplugged-Konzert für die erste stimmungsvolle Einlage. Gegen Mittag kam die Gruppe in Kiel an. Dort wartete bereits die MSC Grandiosa, das neueste Schiff der italienischen Reederei MSC.

Die Künstler zum Abschluss der Poolparty an Deck der MSC Grandiosa v.l.n.r.: Nadin Meypo, Robin Leon, Geri der Klostertaler ,Daniela Martinez, Volxsmusik4: Joe Kuttruff, Joachim Schuler, Ralf Tritschler, Martin Hummel

Nach dem Einchecken auf dem Schiff gab es für alle Mitreisenden bereits das erste Zusammentreffen im TV-Studio. Ein Meet & Greet, bei dem sich beim Glas Sekt alle Gäste kennenlernen konnten und auch alle mitreisenden Künstler vor Ort waren.

Am Sonntag legte das Kreuzfahrtschiff im Hafen von Kopenhagen in Dänemark an. Dort gingen die meisten Gäste von Bord um die traumhafte Stadt mit ihren Besonderheiten, teils zu Fuß oder mit dem E-Roller, zu erkunden. Der Nyhavn, das Wahrzeichen von Kopenhagen, die Kanalrundfahrt oder die Besichtigung der kleinen Meerjungfrau waren fast für alle Pflicht in der skandinavischen Hauptstadt.

Es wurden während der einwöchigen Reise für die Gäste vier Konzerte der Künstler angeboten. Als erstes gab es bereits am ersten Abend die Norweger-Party an Bord. Das Konzert fand abends im Freien am Pool statt. Die Gäste wurden gebeten im typischen Norweger-Pulli zu erscheinen. Gemeinsam feierten alle unter freiem Himmel die erste Party an Bord und man spürte bereits wie sehr sich die Schlagerfans verstehen und gemeinsam für die Musik brennen. Die kalten Abendtemperaturen waren sofort vergessen. Es wurde getanzt, geschunkelt und viel gelacht.

Volxsmusik4 v.l.n.r.: Joe Kuttruff, Ralf Tritschler, Joachim Schuler, Martin Hummel

Am Pfingstmontag wimmelte es an Bord mit Gästen in Dirndl und Lederhosen, denn es war für diesen Tag das Trachtenfest an Bord der MSC Grandiosa angesetzt. An dem Seetag wurde kein Hafen angelaufen. Bei einem verspäteten Frühschoppen gab es nicht nur das erste Bier, die Künstler heizten mit typischen Songs ein, die man in Deutschland vom Oktoberfest kennt. Auch hier feierten alle gemeinsam noch lange an Bord.

Das Schiff der Superlative bietet für die Gäste ein Rundum-Paket mit einem riesigen Unterhaltungsprogramm inklusive Theater, Spielcasino, vielen Cafés und Restaurants und Einkaufsmall. Am dritten Tag konnten die Fans das Angebot der MSC wahrnehmen.

Die Künstler während dem Meet & Greet : Nadin Meypo, Geri der Klostertaler , Robin Leon

Als nächsten Ziel stand der berühmte Geirangerfjord auf dem Programm. Nahezu alle Gäste verließen hier das Schiff, um die einzigartige Natur der Fjorde zu erkunden. Teils konnte man bis auf die 2.000 Meter hohen schneebedeckten Berge fahren und konnte von dort das Kreuzfahrtschiff im Fjord fotografieren. Der Fjord zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist eine de meistbesuchten Sehenswürdigkeiten.

Am Abend stand die legendäre weiße Nacht auf hoher See auf dem Programm. Dieses Abendkonzert gibt es bereits seit 2017 auf den "Schlager & Meer-Kreuzfahrten“. Vor fünf Jahren führte artmedia die erste Kreuzfahrt durch. Alle Gäste und Künstler tragen an diesem Abend weiße Kleidung. Die Songs wählen spezielle Songs, die genau für solch einen besonderen Abend passen. Die Gäste spüren die Emotionen und es war auch dieses Mal wieder ein sehr besonderer und feierlicher Konzertabend an Bord.

Die Künstler gemeinsam mit dem Veranstalter zum Abschluss der weißen Nacht auf hoher See Joe Kuttruff, Robin Leon, Nadin Meypo, Lothar Böhler, Daniela Martinez, Fan, Geri der Klostertaler, Ralf Tritschler, Joachim Schuler, Martin Hummel

Auch die Häfen von Alesund und Flam wurden angefahren. Man konnte die Aussichtspunkte und die malerischen Städte besuchen. Es standen Bahnfahrten auf das Hochplateau, Kanufahrten durch die Fjorde oder einfach Spaziergänge an die gigantischen Wasserfälle auf dem Programm und alle waren sich einig: „Es ist einfach ein Traum, diese Natur so hautnah zu erleben.“

Am letzten Tag fand wieder ein Seetag statt an dem kein Hafen angelaufen wird. An Bord planten die Künstler für alle Gäste an Bord eine Poolparty. Bei strahlendem Sonnenschein zogen die Künstler noch einmal alle Register und feierten mit allen Fans am Pool und sangen gemeinsam die größten Hits.

Als Abschlusssong vereinten sich alle und sangen gemeinsam „Ciao d´amore“ bevor dann am Samstag wieder alle die Heimfahrt antreten mussten.

Das Team von artmedia: Bernd Weißhaar, Jonas Arnitz, Lothar Böhler, Tanja Rader

Nach der langen coronabedingten Auszeit haben die Künstler und die Fans die Stimmung an Bord sehr genossen. Auf Grund der vielen positiven Rückmeldungen und des großen Erfolgs hat sich der Veranstalter artmedia - management & more GmbH entschieden, auch im kommenden Jahr eine weitere "Schlager & Meer-Kreuzfahrt 2023“ anzubieten. Vom 4.-11.06.2023 geht es dann auf dem neuesten Schiff der MSC-Flotte, der MSC World Europa in das Mittelmeer. Barcelona, Marseille, Neapel, Messina, Malta und Genua werden angefahren. Auch im kommenden Jahr erfolgt die Anreise für die ersten Bucher mit dem einzigartigen Bistrobus der Firma Auto-Hummel aus Kirchzarten.

Als Künstler haben bereits zugesagt:

Der Grand-Prix-Sieger Geri der Klostertaler, die zweifache SWR4-Hitparadensiegerin Nadin Meypo, die bereits dieses Jahr schon das Schiff gerockt hat, der ARD-Sommerhitkönig und Publikumsliebling Robin Leon. Zahlreiche andere Künstler werden ebenfalls noch mitreisen. Diese müssen aber erst noch bestätigt werden.

Infos über die neue Reise gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
 

Text/Bilder: Lothar Böhler

Anzeige

Anzeige



© All rights reserved. Region im Blick.
Nach oben