Der Lockdown steht fest!

Die Geschäfte sowie Gastronomie und Hotellerie in Freudenstadt stehen zu dieser Entscheidung, auch wenn dieser harte Schnitt vor und nach der Weihnachtszeit besonders schwerfällt.

„Todtmoos macht das Rennen“, denn am Alaska-Feeling will man festhalten.

Das Schlittenhunderennen findet vom 29. bis 31. Januar 2021 in dem Urlaubsort im Hochschwarzwald statt.

Feldberg: Ab dem kommenden Freitag (11.12.20) öffnet das Haus der Natur am Feldberg unter strengen Sicherheitsmaßnahmen Infobereich und Shop, auch die Ausleihe von Schneeschuhen und geführte Schneeschuhtouren sind möglich, so lange die Gesamtsituation es erlaubt. Die Ausstellungen im Haus der Natur bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Heute wird das 9. Türchen im Adventskalender geöffnet.

Der FIS Snowboard Cross Weltcup wird in diesem Winter nicht am Feldberg Station machen.

Für die Großveranstaltung, die ursprünglich für das Wochenende vom 5. bis 7. Februar 2021 geplant war, konnte nicht die nötige Anzahl an Helfern aktiviert werden, um die Corona-Auflagen zu erfüllen und einen sicheren und reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe zu gewährleisten.

In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt Ravennaschlucht erstmals virtuell statt.

Nach der Corona-bedingten Absage der beliebten Veranstaltung im Hochschwarzwald präsentieren sich 20 Standbetreiber bis Ende Dezember mit feinstem Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region bei einem digitalen Weihnachtsmarkt.

300 Nikolaussäckchen wurden mit Überraschungen befüllt und am Samstag vor dem 2. Advent in den Schaufenstern der Fachgeschäfte in der Einkaufsstadt Freudenstadt versteckt.

Bei Vollmond glitzern 15.000 Lichter zur Premiere und  bezaubern die Besucher

Pünktlich zum ersten Advent eröffnete Bürgermeister Klaus Hoffmann in Bad Herrenalb das „Stadtwerke“-Albleuchten im Kurpark der Sieben-Täler-Stadt mit einem großen Dank an alle Mitwirkenden und aktiven Akteure.