Vom 29. bis 31. Januar 2021 liefern sich die weltbesten Skicross-Athleten am Feldberg wieder packende Kopf-an-Kopf-Rennen.

Heute hat der Internationale Skiverband (FIS) im Rahmen der Schneekontrolle am Seebuck grünes Licht für den Audi FIS Ski Cross Weltcup gegeben. Die Kursbauer sind bereits im Einsatz.

Der Internationale Skiverband (FIS) hat heute offiziell bestätigt, dass der Audi FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg vom 29. bis 31. Januar 2021 stattfinden wird. Die aktuellen Schneeverhältnisse bieten eine ideale Unterlage und gute Voraussetzungen für die anstehenden Rennen. Florian Eder, Kursdesigner der FIS, gab heute Vormittag in Abstimmung mit FIS-Renndirektor Klaus Waldner den Startschuss für den Kursbau.

81dbc212 413e 4a8c a74d 282278bfde63Schneekontrolle: Im Bild: (v.l.n.r.) Florian Eder (FIS, Kursdesigner), Thorsten Rudolph (OK-Präsident), Fritz Fischer (FIS, Kursbauer) ©Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Der Parcours wird in Anlehnung an die Weltcupstrecke 2019, in einer modifizierten Form, errichtet. Sprünge, Negativkurven und weitere Hindernisse sollen für spektakuläre Rennen sorgen.

Am Samstag und Sonntag starten jeweils die Einzelwettbewerbe der Frauen und Männer, nachdem bereits am Freitag die Qualifikationsläufe absolviert werden. Bei den Cross-Wettbewerben gehen vier Athleten gleichzeitig auf die Strecke und liefern sich packende Kopf-an-Kopf-Rennen. Für die deutsche Skicross-Elite geht es beim einzigen Heimrennen der Saison auch um begehrte Zähler für die noch geplante Weltmeisterschaft in diesem Jahr sowie die Olympischen Winterspiele 2022.

Wegen der Corona-Pandemie werden keine Zuschauer an der Weltcup-Strecke zugelassen. Wintersportfans können den Weltcup am Samstag und Sonntag per Live-Übertragung in der ARD verfolgen. Durch die internationalen TV-Übertragungen präsentieren sich der Feldberg und die Wintersportregion Hochschwarzwald trotz der schwierigen Pandemiezeit einem weltweiten Publikum.

Weitere Informationen zum Weltcup unter: www.hochschwarzwald.de/Weltcup-Feldberg

Hochschwarzwald Tourismus GmbH