SWR zu Gast im Nordschwarzwald

An Aschermittwoch ist nach den tollen Faschingstagen alles vorbei – denn dann beginnt die Fastenzeit, die erst nach 40Tagen mit der Karwoche endet.

Wer zudem an den feucht-fröhlichen Karnevalstagen etwas zuviel über den gesunden Durst getrunken hat, schätzt als „Katerfrühstück“ einen Matjes, Hering oder gar saure Gurken, die den Körper erneut mit den durch den Alkohol verloren gegangenen Mineralstoffen versorgen.

Foto Zoller Forelle mit Bratkartoffeln und SalatFoto Zoller Forelle mit Bratkartoffeln und Salat

Im Nordschwarzwald gibt es hierzu allerdings  ein heimisches Allheilmittel, das aus dem Eyachtal stammt. Denn hier werden Forellen gezüchtet, die just zur Faschingszeit im Fokus stehen. Gemeint sind die sauer eingelegten Bratforellenfilets, für die das Kamerateam des SWR großes Interesse zeigt. Wer mehr über Variationen zu dem beliebten Speisefisch wissen möchte, der in der regionalen Küche mittlerweile als Dauergast zu Hause ist, erfährt darüber am 26.02.2020 in der Landesschau ab 18.45 Uhr.



Text /Foto:  Zoller