Schwarzwaldmilch unterstützt Skisprung- und Ski Cross-Weltcup im Schwarzwald

Im Januar 2021 finden der FIS Skisprung Weltcup in Titisee-Neustadt sowie der FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg statt und Schwarzwaldmilch ist als Sponsor dabei.

Der Wintersport und viele der deutschen Athleten sind im Schwarzwald fest verwurzelt und authentisch, das passt zu Schwarzwaldmilch und den Werten der Molkerei.

Skisport in Titisee-Neustadt und auf dem Feldberg – Schwarzwaldmilch ist dabei

Schwarzwaldmilch Standort Freiburg 002Schwarzwaldmilch Standort Freiburg

Der Schwarzwald ist bekannt für seine Wintersportzentren, die vielen Top-Athleten, die hier beheimatet sind, sowie die tollen Wintersportevents, die für viel Aufmerksamkeit bei allen wintersportbegeisterten Fans sorgen. Dazu gehören auch der FIS Skisprung Weltcup in Titisee-Neustadt sowie der FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg. Vom 8. bis zum 10. Januar 2021 testen die deutschen Adler wieder die Grenzen der Hochfirstschanze in TitiseeNeustadt aus. Drei Wochen später, vom 29. bis zum 31. Januar, geht die Ski Cross-Elite auf dem Feldberg auf die Jagd nach Weltcup-Punkten. Schwarzwaldmilch ist bei den beiden Sporthighlights im Schwarzwald als Sponsor dabei. Das bekannte Logo mit dem Bollenhut wird u.a. auf den Startnummern-Trikots, Banden und bei der Siegerehrung sichtbar sein.

Schwarzwaldmilch Geschäftsführer Andreas Schneider 002Schwarzwaldmilch Geschäftsführer Andreas Schneider

Engagement unterstreicht die regionale Verbundenheit
„Für uns ist die Unterstützung dieser wichtigen Skisport-Weltcups in unserem Herkunftsgebiet absolut sachlogisch und eine klassische Win-Win-Situation“, betont Andreas Schneider, Geschäftsführer der Schwarzwaldmilch. Der Wintersport ist fest im Schwarzwald verwurzelt und die Austragungsorte liegen mitten in der Heimatregion der Schwarzwaldmilch-Bauern. Titisee-Neustadt ist darüber hinaus der künftige Standort der Schwarzwaldmilch Käsemanufaktur, der Feldberg der höchste Gipfel und Synonym für Skisport. Durch das Engagement als Sponsor unterstützt Schwarzwaldmilch die Ausrichtung der Wettbewerbe in Titisee-Neustadt und am Feldberg. Diese Events sind für den Schwarzwald wichtige Aushängeschilder. „Gleichzeitig kommt die starke medienwirksame
Platzierung unseres Logos der Bekanntheit und dem Image unserer Marke zugute, womit Schwarzwaldmilch und die regionale Wertschöpfung gestärkt werden“, erläutert Andreas Schneider. „Wir freuen uns auf weite Flüge der Skispringer auf der größten Naturschanze Europas und spektakuläre Abfahrten der Ski Crosser.“

Text/Bild: Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg