Ursprünglich war das Projekt ‚soundcity‘ im Rahmen des Stadtjubiläums ‚900 Jahre Freiburg‘ geplant als interdisziplinäres Sub-, Club- und Popkultur Festival mit Fokus auf die regionale Musikszene. Und dann kam Corona …

Solch eine Veranstaltung im Social Distancing-Modus durchzuführen, ist natürlich ein unrealistisches Vorhaben. Da wir aber der Meinung sind, dass Clubkultur aktuell mehr denn je Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient, haben wir das Festival in Einzelteile zerlegt: Rahmenprogramm, Musikspielstättenkataster und Tanzveranstaltung.

Die Kombiticket-Party auf 20 Tanzflächen wird auf 2021 verschoben. Den Kataster, ein Internet-Register als Bestandsaufname von Mietlocations sowie aktiven Clubs, Discos und Bühnen, rollen wir zeitgleich zur Wiedereröffnung der Spielstätten aus.

soundcity Freiburg Collage PRINT q scum punkt rocks 002

Das Rahmenprogram findet größtenteils wie geplant am 10. Oktober 2020 statt.
Dieses Projekt (der einzige Beitrag zum Thema Clubkultur im Rahmen des Stadtjubiläums übrigens) wird mit dem Anspruch einer Masterarbeit vom Team subculture urban media mit 24 Jahren Front-Erfahrung im Freiburger Nachtleben umgesetzt. Wir verstehen Clubkultur als Frei- und Schutzraum, Experimentierfeld und als Inkubator für Innovationen in Musik, Mode, Design, Technik, Literatur, Kunst und Gastronomie. Als Schule für kreative, soziale und kommunikative Kompetenzen.

Das aktuell (Stand 1. September 2020) in Vorbereitung befindliche Programm gestaltet sich wie folgt:

Galerie: Das Freiburger Nachtleben von 1970 bis 2020
Die Ausstellung zeigt u.a. Flyer, Plakate, Fotos und Memorabilien aus Freiburger Clubs, Diskotheken und Tanzlokalen der vergangene 50 Jahre. Der Club als Projektionsfläche, Inspiration und Auftraggeber für Musik, Kunst und Kultur. Eine retrospektive Bestandsaufnahme von soziokultureller Ästhetik und Population der Freiburger Clubkultur im Wandel der Zeit. Grußwort: Erster Bürgermeister von Kirchbach + Einführung: Ludger Kreilos-Erichsen
Wo: tba
Wann: Samstag 10. Oktober 2020, ab 18 Uhr
Anmeldung / Kosten: keine vorherige Anmeldung nötig / Eintritt frei


Soundboutique: CD- & Schallplattenbörse
Knapp eine halbe Million LPs, CDs, Singles, EPs, DVDs und Bücher von Anbietern (alle Standplätze ausgebucht!) aus ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz auf knapp 600 Quadratmetern. Die größte, älteste und regelmäßigste Plattenbörse im Südwesten lädt zum beschwingten Tonträgershopping in das lichtdurchflutete Foyer der architektonischen Designperle aus den 50ern.
Wo: Stadthalle (Alter Messplatz), Schützenallee 72, 79117 Freiburg
Wann: Samstag 10. Oktober 2020, 10 bis 16 Uhr
Eintritt: 3 €, keine vorherige Anmeldung nötig


Soundperformance: Sascha Brosamer & Chi Him Chik
Sascha Brosamer - Soundkünstler aus Freiburg - befasst sich intensiv mit dem Grammophon als frühe Technologie der Klangreproduktion und Urahn heutiger Clubkultur. Chi Him Chik - multidisziplinärer Künstler aus Hongkong - oszilliert zwischen Computerkunst, freier Improvisation und Komposition. Wenn sich die zwei zu einer audiovisuellen Noise-Performance addieren, geht das ab wie Mentos in der Cola.
Wo: ArTik, Haslacher Straße 43, 79115 Freiburg
Wann: Samstag 10. Oktober 2020, tba Uhr
Teilnahme / Kosten: Nur mit VVK-Ticket (via tba) möglich. Die Veranstaltung ist bestuhlt. / tba €


Führung: Zentrum für Populäre Kultur und Musik
PD Dr. Knut Holtsträter führt durch die im April 2014 gegründete Forschungseinrichtung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Der „Schatz von internationaler Strahlkraft“ (Erstevaluierung 2019) beschäftigt sich u.a. mit der Hinterfragung und Aufhebung der wertenden Unterscheidung zwischen musikalischer Hoch- und Populärkultur. Zu sehen und zu hören gibt es u.a. auditive Wiedergabegeräte der populären Kultur in Deutschland der letzten hundert Jahre.
Wo: Rosastraße 17-19, 79098 Freiburg
Wann: Samstag 10. Oktober 2020, 13, 15 und 17 Uhr
Anmeldung / Kosten: Teilnahme kostenlos, nur mit vorheriger Anmeldung via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stream / Watch Party: Raving Society
10 DJs aus Freiburg widmen die persönlichen Signature-Tracks ihres 60-Minuten Sets jeweils einer Stilrichtung, einer Stadt, einem Label oder einer Epoche, die für die Geschichte der Dance Music prägend war. Gehostet von Signal_403, betreut von Jonas Klingberg und Shaddy - auf den Weg gebracht von United We Stream: Soundsystemrelevante Schallwellen der Begeisterung für gesellschaftliche Akzeptanz der Clubs und die kulturelle Würdigung der Szene.
Wo: Facebook, YouTube, Twitch
Wann: Samstag 10. Oktober 2020, 12 bis 22 Uhr


Poster-Edition: my #soundcityfreiburg
Die Freiburger Künstler Andreas Ernst aka Zoolo, Michael Genter, Martin Fischer alias Frankenstoner, Julian Waldvogel aka Warjul und Sebastian „Kidpone“ Rauch interpretieren das Thema soundcity Freiburg im konzertüblichen Poster-Format. Die wertigen DIN A1 Offset-Drucke (200 g/qm, Soporset Preprint) zur Aufhübschung der eigenen Komfortzone gibt es für 25 € pro Motiv in der Nische, im Urban Record Store, im yum yum und still ill. Limitiert (50 Stück), signiert und nummeriert.
Wo: Die Nische, Grünwälderstraße 23, 79098 Freiburg + Urban Record Store @ Hilda 5, Hildastraße 5, 79102 Freiburg + yum yum, Universitätsstraße 15, 79098 Freiburg + still ill, Turmstraße 16, 79098 Freiburg
Wann: Erstverkaufstag bzw. ab Samstag 10. Oktober 2020
Kosten: 25 € pro Motiv