Am denkmalgeschützten Alten Rathaus am Marktplatz wurde eine Fluchttreppe angebaut und das im Bürgersaal vorhandene Fenster durch eine Tür ersetzt.

Damit wird der aus brandschutztechnischen Gründen notwendige zweite Fluchtweg aus dem Veranstaltungsraum ermöglicht.
Zuvor hatte die Stadt schon umfangreiche Arbeiten im Alten Rathaus durchgeführt: Seit dem Einbau eines Aufzugs und einer neuen behindertengerechten Toilettenanlage sind die Räume barrierefrei zugänglich.

Fluchttreppe 002Fluchttreppe / Copyrights „Stadt Emmendingen“

Die jetzt angebaute Fluchttreppe kann ab sofort bei Veranstaltungen genutzt werden, es sind lediglich noch kleinere Restarbeiten notwendig.

Text / Bild:Stadt Emmendingen

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung