Darf der Osterhase sich frei bewegen und Ostereier verteilen? Das fragten einige Kinder die Emmendinger Stadtverwaltung.

Deshalb entschloss sich die Stadt dem Osterhasen zur Sicherstellung der Ostereier-Versorgung der Bevölkerung eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung auszustellen.

IMG 4059Oberbürgermeister Stefan Schlatter mit dem Dienstausweis und der Unabkömmlichkeitsbescheinigung der Stadt für den Osterhasen / Foto Stadt Emmendingen

Damit zählt der Osterhase nun zur systemrelevanten Infrastruktur und darf sich bei Ausgangssperren trotzdem auf den Weg zur Arbeit machen.
Mit dem Dienstausweis der Stadt, offizielle Amtsbezeichnung „Oberamtshase“, kann Herr Hase sich bei Kontrollen nun auch ausweisen.

IMG 4066 002

Ostern kann dieses Jahr also stattfinden - die Unabkömmlichkeitsbescheinigung ist allerdings begrenzt auf den 14. April 2020.
Die Stadt Emmendingen wünscht allen Frohe Ostern.

Text / Foto: Stadt Emmendingen.