Hartnäckigkeit wird belohnt: Der inzwischen sechsjährige Hengst Son Cesio hat im vierten Anlauf die 147.Sport-Welt Goldene Peitsche gewonnen.

Son CesioBaden-Baden / Iffezheim, 27.8.2017 –Nach zwei zweiten und einem siebten Platz hat es am Sonntag am zweiten Tag der GROSSEN WOCHE auf der Galopprennbahn Baden-Baden – Iffezheim endlich geklappt. „Er hat seinen Sieg hier endlich verdient“, sagte sein französischer Trainer Henri-Alex Pantall.

 

P1120015 252 168Doch es war eine knappe Angelegenheit. Die 10.200 begeisterten Zuschauer mussten auf die Auswertung des Zielfotos warten, denn ganz innen hatte sich Daring Match noch weit nach vorne geschoben. „Ich war mir eigentlich im Ziel sicher, dass ich gewonnen habe“, sagte der Siegreiter Adrie de Vries.
Der Erfolg im wichtigsten deutschen Sprintrennen, einem Gruppe 2-Rennen über 1.200m mit einem Gesamtpreisgeld von 70.000 Euro, stellt auch eine gewisse Genugtuung für den Niederländer dar. 2005 verlor er mit Lucky Strike am „Grünen Tisch“ das Rennen nach einer sehr umstrittenen Entscheidung der Rennleitung. „Es schmerzt noch immer ein bisschen, aber es macht doch einiges gut.“ Die Siegquote betrug 32:10, die Viererwette in der Reihenfolge Son Cesio vor Daring Match, Millowitsch und Shining Emerald 7.645:10.
Hauchdünn fiel auch die Entscheidung im Preis des Casino Baden-Baden, einem BBAG Auktionsrennen über 1.200m für zweijährige Stuten aus. Cabarita und Binti Al Nar lieferten sich die Gerade hinunter ein packendes Duell um die 50.000 Euro Siegprämie. Am Ende hatte die von Hans-Jürgen Gröschel trainierte Cabarita (66:10) mit Filip Minarik im Sattel knapp die Nase vorn. Nach zwei Tagen Rennpause wird die GROSSE WOCHE am Mittwoch fortgesetzt. Erster Start am After Work Renntag mit acht Rennen ist um 16.40 Uhr.

Prominente genießen den Renntag bei strahlender Sonne

P1120049P1120113