Ausgabe nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich

Die von der Bürgerstiftung Baden-Baden für Bürger der Stadt kostenfrei zur Verfügung gestellten Notfalldosen werden ab sofort auch kostenfrei im Scherer Kinder- und Familienzentrum/Mehrgenerationenhaus ausgegeben.

Die Notfalldose ist ein wichtiger Helfer bei einem medizinischen Notfall im häuslichen Umfeld. Sie ist bei Rettungskräften bekannt und enthält alle wichtigen Informationen zum Patienten, denn im Notfall zählt jede Sekunde. Ein Aufkleber auf der Innenseite der Wohnungs- oder Haustür informiert die Rettungskräfte darüber, dass eine solche Notfalldose vorhanden ist.

IPN 0052 Foto Notfalldose Marina Kronberg 21.01.2021 002Die Ausgabe der Notfalldosen im Familienzentrum erfolgt während der Corona-Pandemie nach Vorbestellung kontaktlos. Im Bild Ankica Rukavina, Leiterin des Familienzentrums. (Foto: Marina Kronberg)

Die Notfalldose hat grundsätzlich ihren Platz in der Kühlschranktür. Darin befindet sich ein Notfall-Infoblatt mit wichtigen Informationen zu Gesundheitszustand, Allergien, Medikamenten und Kontaktpersonen. So können Rettungskräfte noch besser und schneller auf die Notfallsituation reagieren. „Wir sind gerne Aus-gabestelle, denn zu uns kommen Menschen aller Generationen, und eine Notfalldose ist nicht nur für Senioren eine gute Hilfe, sondern zum Beispiel auch für chronisch Kranke oder alleinlebende Personen“, so Ankica Rukavina, Leiterin des Familienzentrums.

Aktuell ist das Scherer Kinder- und Familienzentrum aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Daher kann die Ausgabe der Notfalldosen momentan nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 07221/93-14900 (montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr) erfolgen.

Text/Bild: Stadt Baden-Baden