Baden-Baden/Steinbach. Die Plakate sind längst gedruckt: Doch schweren Herzens müssen die Organisatoren das Steinbacher Moped- und Motorradtreffen, das für den zweiten Septembersonntag bereits fest eingeplant war, absagen.

Als Gründe geben die Veranstalter Jürgen Karcher, Andreas und Christoph Beck sowie Roland Seiter die einzuhaltenden Corona-Sicherheitsvorgaben an. Bei gutem Wetter kommen bis zu 300 Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen, zudem bis zu 3000 Besucher. Mit hoher Sicherheit gelten auch im September noch die Corona bedingten Abstandsregelungen und die Empfehlung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes auf dem Veranstaltungsgelände des Autohauses Karcher in Steinbach.

FOTO Moped und Motorradtreffen 1 002 Foto: Ein Bild aus früheren Jahren: Das 8. Steinbacher Moped- und Motorradtreffen wird Corona bedingt auf nächstes Jahr verschoben. Foto: Roland Seiter

Diese Sicherheitsvorgaben im Bereich des Getränkestandes und der Gastronomie umzusetzen, wäre nur mit einem hohen Aufwand an Ordnungskräften möglich. Und – zu einem Oldtimertreffen gehört typischerweise der fachliche Austausch untereinander, da kommt es zwangsläufig zur Bildung kleiner Gruppen. So hofft das Veranstalterteam das 8. Steinbacher Moped- und Motorradtreffen mit einem Jahr Verspätung am 12. September nächsten Jahres wieder wie gewohnt auf die Beine stellen zu können.