Merkur - Bergbahn steht kurz vor der Beendigung der Sanierungsarbeiten

Das beliebte Ausflugsziel des Baden – Badener Hausbergs Merkur, hat heute ihre neuen Berbahnwagen auf die Gleise gehievt.

Sie zählt mit ihrer Steigung von bis zu 54 Prozent zu einer der längsten und steilsten Standseilbahnen in Deutschland. Die Merkur -  Bergbahn bringt Wanderer, Ausflügler und Naturliebhaber im Nu auf den 668 Meter hohen Gipfel um dort einen einmaligen Rundblick über Baden-Baden, den Schwarzwald, das Murgtal, die Rheinebene und die Vogesen zu genießen.

DSC 6346

Im Rahmen umfangreicher Sanierungsarbeiten wurde die gesamte technische Anlage erneuert.

Oberbürgermeisterin Margret Mergen pries die neuen Vorzüge der Bergbahnwagen an ,so wird es in Zukunft einen Barrierefreien Ein -und Ausstieg sowie Zugang zum Restaurant geben.pro Wagen können bis zu 38 Personen transportiert werden.

DSC 6347Oberbürgermeisterin Margret Mergen pries die neuen Vorzüge der Bergbahnwagen an

Durch die höhere Geschwindigkeit und größere Passagierzahl wird eine Reduktion der Wartezeit garantiert. Bereits im Vorjahr wurde schon der Bergweg entlang der Bergbahntrasse komplett ausgebaut. Auch das gemütliche Gipfelrestaurant „Merkurstüble“ wird sich nach seiner Sanierung in einem neuen Look präsentieren und so wieder mit gemütliche Atmosphäre, gutem Essen und einem herrlichen Ausblick seine Gäste willkommen heißen.

DSC 6319      DSC 6320

Die Arbeiten werden noch voraussichtlich bis nach Ostern andauern.