Deutschlands größte Freilichtbühne startet in die neue Saison.

Auch 2019 heißt es wieder Bühne frei für die Sommersaison der Volksschauspiele 2019 am 22. Juni mit der Premiere der Ötigheimer Großproduktion „ Münchhausen“. Ein turbulentes Schwindelvergnügen unter der Regie von Brecht -Enkelin Johanna Schall.

Jeder kennt das eine oder andere höchst abenteuerliche Erlebnis des Baron Münchhausen. Alles erlogen? Oder doch die Wahrheit? Möchten wir solch eine Geschichte glauben? Auf der Ötigheimer Freilichtbühne wird Münchhausen wirkungsvoll, opulent und fantastisch in Szene gesetzt. Rund 300 Darsteller singen, tanzen und spielen. Ob sein Ritt auf der Kanonenkugel, die Liebe zur russischen Zarin, die Wette mit dem osmanischen Sultan und natürlich seine Reise zum Mond. Diese Inszenierung von Johanna Schall kann mit der Prachtverfilmung des UFA-Films von 1943 mithalten Ein Theaterspaß für die ganze Familie bei dem am Ende nur die Frage bleibt: Wer war denn nun wirklich der erste Mensch auf dem Mond, Neil Armstrong oder doch Baron Münchhausen?

muenchhausen 026Jochen Klenk

Ein wortgewaltiges Drama der besonderen Art präsentiert die Freilichtbühne mit Friedrich Schillers „Die Räuber“, das ab 10. August 2019 als Abendstück das Volksschauspiel-Sommerprogramm bereichern wird. Eines der schönsten Stücke der deutschen Literatur erstmals in Ötigheim aufgeführt. Aber was macht dieses von Regisseur Peter Lüdi inszenierte Stück nach wie vor auf den Theaterbühnen so erfolgreich? Es sind wohl die archetypischen Konflikte die sich auch über die Jahrhunderte hinweg nicht verändert haben und die jede Generation neu durchleben muss. Ein Oligarch als Vater, ein Bruderzwist, die romantische Liebe zwischen Amalia und Karl sowie die ewige und zutiefst menschliche Frage nach der Existenz Gottes die Frage nach dem Sinn des Todes und was kommt danach.....

raeuber 022Raeuber

Diese vier Konfliktbilder sind der Schwerpunkt dieser Inszenierung und heute so aktuell wie zu Schillers Jugendzeit.

Peter Lüdi ist dem Ötigheimer Publikum bereits durch zahlreiche Inszenierungen wie zum Beispiel : „Les Miserables“, „Der Glöckner von Notre Dame“, „Die drei Musketiere“ und „Amadeus“ bekannt.

Ab dem 13. Juli 2019 heißt es dann eintauchen, dies unter der Regie von Torsten Krug, nämlich in die Fantasiewelt des Märchens. „Der gestiefelte Kater“, ein Märchen in dem Tiere sprechen und tanzen können, sich magische Kräfte gegen den Zauberer selbst wenden und Freunde wie Liebende ihr Glück finden dürfen. Ein Märchen nicht nur für Kinder. Mit Kinderchor, Kinderballett, großem Ensemble und Live-Band. Die Freilichtbühne Ötigheim freut sich auf viele kleine und große Märchenfans.

kater 114 1

Zwei wunderbare Konzertabende entführen im Theatersommer zum gedanklichen Spaziergang „Entlang der Donau“. Am 26.und 27.Juli 2019 bietet Ötigheim Tanzmusik, Operettenauszüge und einen Ballettquerschnitt auf Deutschlands größter Freilichtbühne. Unter dem Dirigat von Karl-Albert Geyer erlebt das Publikum eine musikalische Reise vom Wiener Stephansdom bis hin zum Budapester Burgpalast inklusive Feuerwerk.

Ergänzt wird das überaus spannende und interessante Sommerprogramm durch verschiedene Gastspiele.

Am 13. August 2019 geben sich mit Ernst Hutter, den Original Egerländern sowie Saso Avensik und seine Oberkrainer die Großen der Volksmusik ein Stelldichein. Den Soul bringen Max Mutzke und die SWR Big-Band am 14. August 2019 auf die Freilichtbühne. Alle Hits der Bee Gees erleben wir am 15. August 2019 mit der mitreißenden Tribute-Show “Nights on Broadway“.  Abschluss der Gastspiele geben traditionell mit ihren Konzerten vom 27. bis 29.August 2019  Marshall &Alexander. In diesem Jahr mit Melodien aus Grand Prix und Eurovision Song Contest unterstützt von Stargast Johnny Logan.

 DSC 0222Marshall &Alexander. In diesem Jahr mit Melodien aus Grand Prix und Eurovision Song Contest unterstützt von Stargast Johnny Logan.