Festliche Stimmung herrscht vom 21. November bis 23. Dezember 2019

Über 129 Verkaufsstände in der Freiburger Innenstadt

Freiburg. Wenn am 21. November der Freiburger Weihnachtsmarkt mit seinen vielen Lichtern seine Tore öffnet, werden in der Freiburger Altstadt auf dem Rathausplatz, dem Kartoffelmarkt, in Unterlinden, in der Franziskanerstraße und der Turmstraße. Mit der Ausdehnung auf den neu gestalteten Rotteckring beleben und erleuchten über 129 Verkaufsstände zum 47. Mal die Innenstadt. An den Adventsonntagen erweitert sich das Angebot außerdem um rund 20 Stände auf der Kaiser-Joseph-Straße, die in großem Bogen zu einem Rundgang über den Weihnachtsmarkt einladen.

Freiburg Weihnachtsmarkt Copyright FWTM Spiegelhalter Korrektur 98 002Freiburg Weihnachtsmarkt Copyright FWTM Spiegelhalter

Dabei zeichnet den Freiburger Weihnachtsmarkt seine große Palette an kunsthandwerklichen Erzeugnissen aus: Handgemachte Designerkerzen, Weihnachtsdekorationen aus verschiedenen Materialien, Filzprodukte, Handpuppen, Holzbuchstabenzüge, Schmuck, Keramik und Mode.

Handwerkliche Produktion hautnah lässt sich beim Drechsler oder Glasbläser erleben. In der Kerzenwerkstatt dürfen große und kleine Besucher ihre Fingerfertigkeit beim Kerzenziehen selbst unter Beweis stellen. Durchnaschen kann man sich am Mandelstand mit 17 verschiedenen Sorten gebrannten Mandeln, die direkt vor Ort im traditionellen Kupferkessel vor den Augen und Nasen der Zuschauer produziert werden.

Die Beliebtheit des Freiburger Weihnachtsmarktes, insbesondere bei ausländischen Besuchern, steigt von Jahr zu Jahr. Mit seiner Lage mitten in der Freiburger Altstadt und seinem starken Fokus auf kunsthandwerklichen Angeboten gehört er zu den schönsten und attraktivsten Weihnachtsmärkten Europas.
Vor der St. Martin Kirche am Rathaus steht dieses Jahr zum ersten Male eine Krippe mit Holzfiguren des Holzschnitzers Otto Delago.
Täglich um 17.30 Uhr laden die „Lichtworte – Abends im Advent“ in der Kirche mit harmonischen Klängen und Predigten zu einem Moment der Besinnung und zum Innehalten ein.

Der Freiburger Weihnachtsmarkt beginnt am 21. November um 14 Uhr. Zur Eröffnung um 19 Uhr wird traditionell ein Riesenlebkuchen unter den Rathausarkaden angeschnitten und an die Besucher verteilt. Am 06. Dezember wird der Nikolaus auf dem Rathausplatz vorbeischauen und den anwesenden Kindern kleine Geschenke mitbringen. Rechtzeitig vor 'Heilig Abend' schließt der Weihnachtsmarkt am 23. Dezember um 19.30 Uhr seine Pforten.

Am Totensonntag, den 24. November ist der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Am 27.11. schließt der Markt bereits um 18 Uhr

www.weihnachtsmarkt.freiburg.de 

Öffnungszeiten:
21.11. - 23.12.2019
Werktags     10.00 - 20.30 Uhr
Sonntags     11.30 - 19.30 Uhr

 

Quelle / Bilder: Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG