In neun Tagen CMT auf dem Stuttgarter Messegelände werden 235.000 Besucher registriert – mehr als im Vorjahr (220.000).

Erfahrungsgemäß lassen sich die Deutschen eine ihrer wichtigsten Freizeitbeschäftigungen nicht nehmen, hieß es auf der Urlaubs-Messe CMT (Caravan Motor Touristik) in Stuttgart. Wir reden hier vom „Reisen“. Und so buhlten auf der Tourismusmesse 2017 sage und schreibe 2.052 Aussteller aus 93 Ländern und mehr als 360 Regionen und Städten auf dem Messegelände um das Interesse der Besucher. Bunte Prospekte, Flyer, Postkarten, Trachten, Kostproben unterschiedlicher Spezialitäten, Musik und viele Aktionen sollten die einzelnen Urlaubsdestinationen dabei schmackhaft machen und die Besucherströme entsprechend lenken.
Den Deutschen wird attestiert, dass sie als Touristen sehr verlässlich sind.

Laut Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. planen 41 % der Deutschen ein Urlaubsziel zu besuchen, das sie noch nicht kennen. Hingegen sei nicht so stark ausgeprägt eine neue Art von Urlaubsreise zu probieren, das planen für 2017 aktuell 14%.  Die geäußerten Präferenzen für Destinationen sind fast identisch mit den Vorjahren. Die Rangliste führt das eigene Land mit 30 % an, gefolgt von Spanien, Italien und Österreich.

Martin Lohmann (Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V.)  bilanzierte dass der Tourismus in Deutschland im Wachstum sei. Von Januar bis September 2016 gab es 350 Millionen Gästeübernachtungen in unserem Land, ein Plus von 2,5% zum Vorjahr. Und wie reisen die Baden-Württemberger? 81 % reisen ins Ausland, bevorzugt ans Mittelmeer oder in die Alpen, 19 % bleiben im Inland. Das sieht in der Statistik so aus: Rund 13 % der Urlaubsreisen (8,7 Millionen) kommen aus dem Quellmarkt Baden-Württemberg mit Ausgaben von etwa 9 Milliarden Euro.

badeparadies 2feldbergerbadeparadies


Sehr gut vertreten war in gewohnter Weise die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) mit ihren Mitgliedsregionen und Partnern auf über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die circa 180 Aussteller zeigten, dass Kirschtorte und Bollenhut inzwischen modern interpretiert die Interessierten ansprechen. Geballtes Know-how an den einzelnen Counter verwies die Interessenten auf Wandern, Radfahren, Wellness, Natur, Genuss und Kultur. Heimat mit Wein und Bier, Whisky und unglaublich vielen Ideen, wie man die schönste Zeit im Jahr auch mit einem Kurzurlaub bestens verbringen kann.

Interesse heimatschwarzwaldUrlaubsland Bawü


Schwarzwaldbotschafter

Hansy VogtFür sein zehnjähriges Engagement als Schwarzwaldbotschafter gab es für Hansy Vogt auf der CMT eine besondere Ehrung von Landrätin Dorothea Störr-Ritter und Landrat Frank Scherer sowie dem Geschäftsführer der Schwarzwald-Touristik Christopher Krull. „Wir leben in einer grünen Oase des Glücks. Der Schwarzwald ist wunderschön – das möchte ich bei meinen Auftritten vermitteln und meine Gäste gut unterhalten“, betont Vogt. Er trat auch mit den „Feldbergern“ auf der CMT auf und begeisterte das Publikum in gewohnter Manier. Die „Feldberger“ gibt es übrigens seit 1987 und seit 1999 in der aktuellen Besetzung mit Lothar Böhler, Chris Laubis und Joe Kuttruff. Mehrmals wurde die die ARD-Schlagerparade gewonnen, es gab den Publikumspreis beim Grand Prix der guten Laune,  den Herbert-Roth-Preis für Volksmusik und zudem zwei Gold- und eine Platin-Schallplatte.

Text/Fotos: Heike Scheiding-Brode

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung