Poesie trifft Pandemie ist ein individuelles Telefongespräch zwischen einem/r Schauspieler/in und einem/r Zuhörer/in, bei dem ein poetischer Text vorgetragen wird.

Das Telefonat dauert ca. 10-20 Minuten und besteht aus zwei Teilen:

„Der kleine Horrorladen“, „Das Haus in Montevideo“ und „Max und Moritz“ statt „Wilhelm Tell“,
„Der Zauberer von Oz“ und die Festlichen Konzerte – Kartenumtausch möglich

Die Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus‘ haben die Volksschauspiele Ötigheim dazu gezwungen, das Programm für den Theatersommer 2021 auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu modifizieren und an die Pandemiebedingungen anzupassen.

Das Ausstellungsprogramm der Städtischen Museen Freiburg steht Vorfreude auf Verlängerungen und Neueröffnungen:

Gifttiere im Museum Natur und Mensch, Spuk im Augustinermuseum und klassische Moderne im Museum für Neue Kunst Kükenschau muss nach 30 Jahren erstmals ausfallen.

Nach mittlerweile acht Wochen geht in der Meckelhalle im Sparkasse-Finanzzentrum die Ausstellung "Prelude to the Collapse of the North Atlantic" zu Ende.

Unter dem Titel "Öko-logics“. Die neuen Sphären der Welt" wurden an vier Freiburger Orten Installationen zum Thema Ökologie und Ökosysteme gezeigt:

Region im Blick lässt die Kunst – und Kulturwelt zu Wort kommen

Heute Tobias Gnacke

Bundesjugendorchester: Gleich zwei Schülerinnen der Städtischen Musikschule mit dabei

Im Bundesjugendorchester greift Deutschlands jüngste musikalische Elite zu den Instrumenten und begeistert Publikum, Kritiker, Solisten und Dirigenten mit ihrem mitreißenden Klang und ihrem jugendlichen Engagement.

Wenn Ihr nicht zur Kultur dürft, dann kommt die Kultur zu euch nach Hause.

Wir suchen Euch aus Kunst & Kultur!

Die Künstlerin Asta Kunstek-Virtanen stellt aus

Die Künstlerin Asta Kunstek-Virtanen aus Freiburg stellt ihre Werke im Kurhaus Freiamt unter dem Titel „Die machtvolle Wirklichkeit der Farbe“ aus.