Lifestyle-News aus Baden

Hier finden sie regelmäßig Infos zu allen Themen aus der Region, die uns wichtig sind.

Wissen was in der Region  passiert. Bleiben Sie mit "Region im Blick" immer auf dem neuesten Stand!


Seit über 150 Jahren ist die Volksbank Freiburg fester Bestandteil der jetzt 900-jährigen Stadtgeschichte. In all den Jahren wurde viel Herzblut und Wert auf das soziale Engagement gelegt. Unzählige Beispiele gibt es hierzu.

44.300 Mitglieder und 135.500 Kunden vertrauen ihrer Bank vor Ort. Fest verwurzelt zeigt sich das Kreditinstitut in der Region, das im Jahr 2019 rund 423.000 Euro in über 500 regionale Projekte im sozialen und kulturellen Bereich, sowie in Wirtschaft, Sport und Bildung investiert hat.

An die Genossenschaftsmitglieder wurde im vergangenen Jahr eine Dividende von insgesamt 1,67 Mio. Euro ausgeschüttet. Grundlage dieses Engagements sind die genossenschaftlichen Prinzipien der Solidarität, der Hilfe zur Selbsthilfe und des partnerschaftlichen Miteinanders mit den Kunden und Mitgliedern. Als verlässlicher Förderpartner werden zahlreiche Projekte kontinuierlich über viele Jahre hinweg unterstützt, was diese auf eine stabile Grundlage stellt.

Volksbank Bauzaun Workshop 2 002Bauzaun Workshop: Stolz präsentieren vier Schülerinnen ihre Werke. Dazwischen von links nach rechts: Martin Sumbert, Stellvertretender Direktor des St. Ursula-Gymnasiums, Uwe Barth, Vorstandssprecher der Volksbank Freiburg, sowie die Kunstlehrerinnen Arantxa Abaigar und Bettina Fischer-Frenz.

„Als genossenschaftliche Regionalbank ist uns unsere Verantwortung für die Region bewusst. Das gesellschaftliche Engagement zahlreicher Vereine, Institutionen und Einrichtungen spielt eine wichtige Rolle für das Gemeinwohl und das gesellschaftliche Miteinander – beides ist auch Basis für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Region“, betont Vorstandssprecher Uwe Barth. Solches Engagement im Rahmen des genossenschaftlichen Netzwerks zu fördern sei ihm deshalb eine Herzensangelegenheit. Und genau darin liege der Unterschied zu anderen Kreditinstituten: Die Mitgliedschaft begründet nicht nur die Rechtsform der "eingetragenen Genossenschaft" (eG). Sie gibt der Genossenschaftsbank zugleich den konkreten Auftrag der Mitgliederförderung und dem Mitglied ein Mitbestimmungsrecht. Dabei stehen die genossenschaftliche Werte absolut im Fokus: Solidarität, Fairness, Förderung der Mitglieder und Kunden.

Der Genossenschaftsgedanke wird tagtäglich in der Region gelebt
Die Ideen, Förderungen, Hintergründe des sozialen Engagements der Volksbank Freiburg sind sehr breit gefächert, hier möchten nur ein paar Beispiele genannt werden. Schnell erkennt man, dass neben Kunst und Kultur auch Ökologie, Nachhaltigkeit, Existenzgründungen, Jugend und Sport im Fokus des Sozialengagements der Bank stehen. Allen Förderungen liegen dabei folgende Kriterien zugrunde: Hilfe zur Selbsthilfe, Gemeinnützigkeit, Partnerschaft mit Kunden und Mitgliedern sowie Regionalität der Projekte. Vor 15 Jahren wurde außerdem die „Stiftung Solidarsinn“ ins Leben gerufen, die schon viel Gutes bewirken konnte.

Stiftung Solidarsinn
Um Mitglieder bei Schicksalsschlägen zu unterstützen, wurde am 9. Dezember 2005 die Stiftung „Solidarsinn Volksbank Freiburg“ gegründet. Im Sinne des Genossenschaftsgedankens möchte die Stiftung Mitglieder unterstützen, die durch Schicksalsschläge unverschuldet in Not geraten sind. Dazu gehören Unfälle oder schwere Krankheiten, die die Arbeitsfähigkeit einschränken oder wofür Hilfsmittel angeschafft werden müssen, deren Kosten die Krankenkasse nicht oder nicht vollständig übernimmt.

Hilfe gab es seitens der Stiftung zum Beispiel bei der Anschaffung eines rollstuhltauglichen PKWs, eines Treppenlifts, eines Pflegebetts oder bei den Kosten für die Ausbildung der Kinder. In der Regel übernimmt die Stiftung die Ausgaben für konkrete Anschaffungen, es ist aber auch eine einmalige finanzielle Unterstützung möglich, beispielsweise wenn der Hauptverdiener einer Familie gestorben oder schwer erkrankt ist. Auch bei Vermögensschäden wie einem Brand im Eigenheim oder einem schweren Wasserschaden kann sich die Stiftung an den Unkosten beteiligen. 2011 wurde der Stiftungszweck erweitert, um nicht nur Einzelpersonen, sondern auch gemeinnützigen Einrichtungen helfen zu können. Dafür kommen verschiedene Projekte, wie Gewaltprävention, Förderung sozial benachteiligter junger Menschen oder Altenhilfe in Frage. Hier wurden beispielsweise bereits die Integrative Akademie im Hofgut Himmelreich und die Sozialpädagogische Schülerhilfe Umkirch e.V. unterstützt. Über die Vergabe der Gelder der Stiftung entscheidet ein aus fünf Mitgliedern bestehendes Kuratorium. Es wird jeweils für drei Jahre vom Vorstand der Stiftung bestellt, der aus einem Bankvorstand und einem Aufsichtsratsmitglied besteht.

Fabrik Vorderhaus
Das Vorderhaus ist Teil des Vereins „Fabrik für Handwerk, Kultur und Ökologie e.V.“ in der ehemaligen Garnfabrik in der Habsburger Straße und Freiburgs erste Adresse für politisches Kabarett. Der Veranstaltungsraum mit 200 Sitzplätzen und angeschlossener Gaststätte ist seit 1988 eine feste Größe in Freiburgs Kulturszene und wird seit vielen Jahren von der Volksbank Freiburg finanziell unterstützt.

Preis der SolidarEnergie (Förderverein zur Unterstützung kultureller und sozialer Projekte e.V.)
Ökologisches Engagement, klimafreundliches und nachhaltiges Wirtschaften mit Kultur und sozialer Verantwortung verbinden – das ist der Grundgedanke von „SolidarEnergie“. Aus dem Ertrag von regenerativer Energieerzeugung fördert der Verein Projekte aus dem kulturellen und sozialen Bereich in der Region. Er verleiht jährlich den „Preis der SolidarEnergie“ an verdienstvolle Einzelpersonen oder Organisationen. Die Fördergelder werden durch die Erlöse aus regenerativer Energie der EWS generiert. Die Volksbank Freiburg verdoppelte die Summe von 7.500 Euro auf insgesamt 15.000 Euro.

Freiburger Jugendfotopreis
Der Jugendfotopreis wurde 2006 von der Pädagogischen Hochschule unter Leitung von Prof. Dr. Alfred Holzbrecher ins Leben gerufen. Seit 2013 wird der fjfp vom Verein Kommunikation und Medien e.V. mit finanzieller Unterstützung der Volksbank Freiburg durchgeführt. In drei Altersgruppen werden je ein 1. und 2. Preis sowie Sonderpreise (z.B. Workshop mit Fotografen) vergeben. Die Hauptpreise werden von der Volksbank Freiburg gespendet.

Fotoworkshop 002Fotoworkshop: Spannende Motive an ungewöhnlichem Ort: Klaus Polkowski mit den Workshop-Teilnehmern im Neubau auf dem Volksbank-Areal.

Freundeskreis des Freiburger Kammerchors
Damit auch in Zukunft das musikalisch-hohe Niveau des Freiburger Kammerchores zu Gehör kommen und sich das Publikum an diesen Klängen erfreuen kann, unterstützt die Volksbank Freiburg diesen über ein regelmäßiges Sponsoring an den Förderkreis. Der Freiburger Kammerchor hat sich in den vergangenen 50 Jahren als einer der renommiertesten Chöre der Stadt etabliert. Er wurde 1967 von Prof. Klaus Hövelmann gegründet, seit 2013 arbeitet der Chor unter der künstlerischen Leitung von Lukas Grimm.

Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald e.V.
Der Kinderschutzbund setzt sich für das Wohl und die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein. Die Volksbank Freiburg unterstützt das Projekt „Familienpaten“. Damit wird Familien in schwierigen Lebenssituationen kostenfreie Alltagshilfe angeboten. Familienpaten unterstützen, bevor eine schwierige Lebenslage zur Notlage wird. Die Familien werden für ein halbes bis ein Jahr durch einen Paten oder eine Patin unterstützt mit dem Ziel, dass die Familie anschließend ihren Alltag selbständig und gestärkt ohne fremde Hilfe weiterführen können.

Bergwacht Schwarzwald
Die Bergwacht Schwarzwald ist immer dann ehrenamtlich mit Erstversorgung und Rettung zur Stelle, wenn jemand in unwegsamem Gelände verletzt ist oder anderweitig Hilfe benötigt. Im vergangenen Jahr haben die Kundenbeiräte der Bereiche Privatkunden und Firmenkunden in der Region Schwarzwald ihre Sitzungsgelder in Höhe von 510 Euro zugunsten der Bergwacht Schwarzwald gespendet. Eine Aufstockung des Spendenbetrags um zusätzlich 1.000 Euro wurde durch die Kunden der Volksbank Freiburg ermöglicht, die beim Gewinnsparverein Südwest e.V. ein Gewinnsparlos gezeichnet haben. Mit jedem gekauften Los unterstützen sie dabei gemeinnützige Einrichtungen in der Region.

 DSC0241 002Bergwacht Schwarzwald: Thomas Mittermaier, Regionalleiter Hochschwarzwald informiert sich am Feldberg über die Arbeit der Bergwacht

Freiburger Turnerschaft 1844
Die Freiburger Turnerschaft, die Kindern und Erwachsenen optimale Sport- und Bewegungsmöglichkeiten bietet, wurde bei der Einrichtung eines Multifunktionscourts mit 6.000 Euro durch die Volksbank im vergangenen Jahr unterstützt.

Mundenhof
Auf dem Mundenhof wurde im Sommer 2019 ein neuer Yak Stall fertiggestellt. Die Baukosten von insgesamt 150.000 Euro wurden hauptsächlich aus Spenden finanziert, hiervon stammen 5.000 Euro von der Volksbank Freiburg. Der Neubau wurde notwendig, weil der alte Stall zu eng wurde.

Mundenhof 002Mundenhof: Spendenübergabe auf dem Mundenhof – (v.l.n.r.) Mundenhofleiter Berno Menzinger, Bürgermeisterin Gerda Stuchlik, Volksbank-Vorstand Stephan Heinisch und Manuela Grafmüller von der Fördergemeinschaft Mundenhof e.V. vor dem neuen Yakstall

Mitarbeiter engagieren sich:
Hier das Beispiel der Kreditsachbearbeiterin Kirsten Sturm beim FC Kollnau 1920 e.V.
Ehrenamtliches Engagement hat in der Volksbank Freiburg Tradition: Viele Mitarbeiter arbeiten in gemeinnützigen Institutionen, Vereinen oder Kirchengemeinden mit und sind somit im Vereinsgefüge bestens involviert. Diesen Einsatz würdigt die Volksbank Freiburg jährlich im Rahmen der Förderaktion „Mitarbeiter engagieren sich“ mit einer Spende von je 500 Euro an zehn ausgewählte Projekte. Im vergangenen Jahr ging eine der Spenden an den FC Kollnau 1920 e.V., der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Eingeworben hat die Spende die Mitarbeiterin der Kreditabteilung, Kirsten Sturm, die im Verein als Kassiererin und Co-Trainerin der D-Jugend tätig ist.

DSC 6666 002Mitarbeiter engagieren sich: Co-Trainerin Kirsten Sturm mit der D-Jugend des FC Kollnau 1920

Schülerinnen des St. Ursula Gymnasiums und Azubis der Volksbank gestalten den Bauzaun
Der 66 Meter lange Bauzaun rund um das Volksbank-Areal bekommt (hängt im Moment noch nicht) Anfang 2020 ein neues Gesicht: Zwei Schulklassen des St. Ursula-Gymnasiums haben sich dafür gemeinsam mit dem Künstler Frederik „Fritz Boogie“ Merkt, Auszubildenden der Volksbank Freiburg und Mitarbeitern der Firma Züblin bei einem großen Kunstworkshop Ende 2019 ans Werk gemacht

Volksbank Bauzaun Workshop x 002Bauzaun Workshop 2: Martin Sumbert, stellvertretender Direktor des St. Ursula Gymnasiums (links) und Uwe Barth, Vorstandssprecher der Volksbank Freiburg, schauen den Schülerinnen bei der Arbeit über die Schulter

Grünhof / Smart Green Accelerator / Stipendium
Die Volksbank Freiburg betrachtet es als Teil ihres Förderauftrags, die Voraussetzungen für die Entstehung neuer Unternehmen zu schaffen. „Schon aus unserer Tradition als Gewerbebank heraus steht die Betreuung von Firmen- und Geschäftskunden für uns im Fokus – hier verfügen wir über große Kompetenzen und ein breites Netzwerk“, betont Thorsten Bannwarth, Abteilungsleiter Geschäftskunden. Insgesamt zehn Geschäftskundenberaterinnen und -berater unterstützen Gründungswillige und junge Unternehmen. Neben monatlichen Sprechstunden engagiert sich die Volksbank Freiburg zudem bei den alle zwei Jahre stattfindenden Freiburger Gründertagen organisatorisch, finanziell und mit Fachbeiträgen für interessierte Gründungswillige. Hier wird eng mit dem "Gründerökosystem" der Region Freiburg zusammengearbeitet, zu dem auch die Handwerkskammer, die IHK und die FWTM gehören. Bereits zum zweiten Mal vergibt die Volksbank Freiburg in diesem Jahr ein Stipendium für einen vollzeit-Arbeitsplatz im Coworking-Space in der Lokhalle, um einen vielversprechenden Gründer oder Gründerin gezielt zu unterstützen. 

Stipendium Volksbank baechelspree 44 002Stipendium Volksbank: Thorsten Bannwarth, Abteilungsleiter Geschäftskunden-betreuung; Carlo Schöll, Gründer von bächle & spree und Alexander Vogel, Bereichsleiter Firmenkunden in der Lokhalle Freiburg

Das Engagement der Volksbank Freiburg ist wohl kaum mehr wegzudenken, würde es wegfallen, würde eine nicht zu schließende Lücke entstehen. Der Genossenschaftsgedanke wird tagtäglich gelebt, das sieht man an den vielen Beispielen, die genannt sind. Hier kann man nur den Hut ziehen – Danke Volksbank Freiburg.

 Bilder: Volksbank Freiburg