Gemeinnützige Arbeit & ehrenamtliche Tätigkeit – Wenn Menschen sich engagieren.

Für andere da zu sein und zu helfen, kann nicht nur sehr erfüllend für das eigene Empfinden sein, nein es kann dem Gegenüber sehr viel Gutes erfahren lassen.

Viele Menschen haben ein inneres Bedürfnis anderen zu helfen, gerade in der Kinder – und Jugendarbeit sind es neben den Eltern viele weitere Personen die Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen haben. Nicht alle Kinder und Jugendliche kommen im Alltag gut zurecht und müssen professionell gefördert und unterstützt werden, damit sie ihr Leben besser meistern und darin bestehen können.

Ajuto e.V6

Wenn Kinder und Jugendliche im Alltag Hilfe und Unterstützung benötigen sind sie da:
Ajuto e.V, ein gemeinnütziger Verein und Träger der freien Jugendhilfe. Sie führen auf der Grundlage des Kinder – und Jugendhilfe – Gesetzes, soziale Gruppen-arbeit und intensive sozialpädagogische Einzelbetreuungen durch.

In diesem Jahr feiert der Verein sein 25.-jähriges Bestehen.
Seit 1995 unterstützen sie Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren in schwierigen Lebenslagen. In Zusammenarbeit mit Schulen, Schulsozialarbeitern und Therapeuten arbeiten sie Lösungsorientiert und bieten bei Bedarf Einzelberatungen und Familiengespräche an. Erlebnisorientierte Angebote ermöglichen den Kindern in Gruppenarbeit ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Auf spielerische Weise erleben die Kinder in Gruppenprozessen neue Handlung – und Verhaltens-strategien zu erlernen. Die Gruppenangebote bieten Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich mit Gleichaltrigen sowie mit Pädagoginnen und Pädagogen über persönliche Themen auszutauschen. Die Jugendlichen können sich darüber hinaus in wöchentlichen wechselnden, Pferdegestützten oder Erlebnispädagogischen Angeboten ihre Stärken erleben, weiter ausbauen und reflektieren.

Ajuto arbeitet mit einem erfahrenen, starken Team und bietet so Unterstützung für junge Menschen und deren Familien in Krisensituationen. Region im Blick möchte ihnen hier im Interview die vielschichtige und besondere Arbeit von Ajuto und deren gemeinnützig anerkannten Hilfe in der Jugendhilfe näherbringen.

Ajuto e.V1

Ajuto unterstützt Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen und hilft jungen Erwachsenen in besonders schwierigen Situationen. Seit wann gibt es Ihre Institution und wie muss man sich Ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen vorstellen?

Ajuto e.V. wurde vor genau 25 Jahren, im Herbst 1995 von Sozialpädagoginnen, Diplom-Pädagoginnen und Psychologinnen in Zusammenarbeit mit der Beratungs-stelle für Eltern, Kinder, Jugendliche in Müllheim und Mitarbeitern des Jugendamtes Breisgau-Hochschwarzwald gegründet. Das Angebot wandte sich bis 2012 ausschließlich an Mädchen, mit dem Fokus auf der pädagogischen Arbeit mit Pferden. In den folgenden Jahren kamen zwei Jungen-Gruppen mit stärker erlebnis-pädagogischen Angeboten hinzu. Ajuto e.V. bekam 2013 einen besonderen Treffpunkt: einen „Zirkuswagen“ auf einer Waldwiese, der dazu einlädt, kreativ-gestaltend tätig zu sein, miteinander auf dem Feuer zu kochen und naturnahe Erfahrungen zu machen. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 19 Jahren erleben an wöchentlich stattfindenden Nachmittagen das Zusammenwirken in einer Gruppe Gleichaltriger. Sie finden Lösungen und Unterstützung für ihre manchmal recht schwierigen Herausforderungen im Alltag, in der Familie und in der Schule. In der Arbeit mit den Pferden oder in erlebnispädagogischen Angeboten erfahren sie ihre persönlichen Stärken und lernen, diese auch in ihrer Lebenswelt einzusetzen und umzusetzen. Die Eltern der Teilnehmerinnen erhalten durch die Gruppenleiterinnen und -leiter Impulse, Beratung und Unterstützung für das Zusammenleben mit ihren Kindern, um ein wertschätzendes und vertrauensvolles Miteinander in der Familie zu gestalten. Jährlich finden mehrtägige Gruppenfreizeiten auf einer Hütte, am Zirkuswagen oder einer Ranch mit Pferden statt. Hier können die Kontakte, das Vertrauen der Jugendlichen untereinander sowie zu den Gruppenleiterinnen und -leiter vertieft werden und die Sorgen des Alltags für eine Weile bei gemeinsamen Aktionen in der Natur „vergessen“ werden.

Ajuto e.V9

Wie ist die Zusammenarbeit mit den Jugendämtern - wie werden Sie dort mit eingebunden? Tragen Sie als anerkannter Träger der Jugendhilfe dazu bei die Entwicklung junger Menschen zu unterstützen und zu fördern?

Die Jugendämter sichern die Arbeit von Ajuto e.V. durch die Finanzierung der Gruppenarbeit für die einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sofern diese Hilfen notwendig, geeignet und zielführend sind. Mit den Jugendlichen und ihren Eltern sowie mit den Mitarbeitern der Jugendämter werden im Rahmen des Hilfeplan-verfahrens die Schwerpunkte der möglichen Förderung besprochen und die Ziele für die gemeinsame Zeit festgelegt. Diese Ziele werden in der Ausgestaltung der Angebote von Ajuto eingebunden und mit den Jugendlichen wie den Eltern auch im Alltagsgeschehen reflektiert und ggf. situationsspezifisch angepasst. Die Erfahrungen in der Sozialen Gruppenarbeit werden regelmäßig mit allen Beteiligten ausgewertet und der weitere Verlauf besprochen.

Wer kann Ihre Hilfe in Anspruch nehmen?

Die Eltern können für ihre Kinder diese Hilfe bei den zuständigen Jugendämtern beantragen, wenn sie dazu geeignet ist, die Schwierigkeiten positiv zu verändern und zu lösen - z.B. Stärkung der Jugendlichen in Trennungssituationen der Eltern, bei hohen Konflikten zuhause z.B. wegen ausgiebigem Computerkonsum,  verbunden mit Vereinsamung der Jugendlichen, Schwierigkeiten mit der sozialen Integration in Schule und Beruf und vielem mehr.

Ajuto e.V2

Welche Therapien und pädagogischen Angebote bietet Ihr Verein an und welches Team steht dahinter?

Die Pädagoginnen und Pädagogen bei Ajuto e.V. bringen unterschiedliche berufliche Zusatzqualifikationen mit, von der Reittherapie über Systemische Ansätze bis hin zur Erlebnis- und Umweltpädagogik. Diese setzen unsere Mitarbeiter in Gruppenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen sowie in der Einzel-, Eltern- und Familienberatung ein. Einen wichtigen Schwerpunkt nimmt das Teamcoaching für die Kinder und Jugendlichen durch die projektive Arbeit mit Pferden ein. Pferde sind vorurteilsfreie Partner in der Kommunikation und fordern die Jugendlichen heraus, präzise und einfühlsam zu kommunizieren. Die Jugendlichen erfahren dadurch Selbstverantwortung und erleben persönliche Erfolge beim Umgang mit den Pferden. In speziellen Elternseminaren werden mit den Vätern und Müttern die Grundlagen einer wertschätzenden Beziehung in der Familie, Wissen über die herausfordernde Zeit der Pubertät sowie Strategien zur Erreichung von Zielen und zur Lösung von Konflikten erarbeitet.

Steve de Shazer und Insoo Kim Berg sind untrennbar mit der Entwicklung der Kurzzeittherapie verbunden,  Wie werden die Lösungsorientierten Ansätze in Ihrer Arbeit untergebracht?

Die lösungsorientierten Interventionen, die Steve de Shazer und Insoo Kim Berg auf den Punkt gebracht haben, führen auf eine lange Tradition der Methoden aus Hypnotherapie , Gestalttherapie wie auch der Familientherapie zurück. Diese finden auch im pädagogischen Bereich ihre sinnvollen Anwendungsbereiche. Sei es im partnerschaftlichen Miteinander bei der Umsetzung der persönlichen Ziele der Jugendlichen und ihren Familien, im Lösen von Gemeinschaftsaufgaben in der Ajuto-Gruppe, in der Ausrichtung der Teamarbeit, beim Lösen von Konflikten.

Ajuto e.V7

Sie arbeiten mit erlebnisorientierten Aktionen. Wird dies von den Kindern und Jugendlichen gut angenommen und was soll ihnen dadurch nahegebracht werden? Wird hier auch eng mit den Eltern/Erziehungsberechtigten zusammengearbeitet?

Die erlebnisorientierten Aktionen mit den Pferden, beim Kanufahren, Biwakieren, Klettern und vielem mehr fördern die sozialen Kommunikationsfähigkeiten aller Beteiligten, bieten Auseinandersetzungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Lebenswelten und ermöglichen Erfolgserlebnisse beim Bewältigen der Herausforderungen, die auch auf den Alltag in Familie, Freizeit, Schule und Beruf übertragen werden können. Dieser Ansatz ermöglicht es jungen Menschen, auf spielerische Art und Weise ihr Können und auch die Grenzen zu erproben und zu erweitern. Das so Erlebte wird von den Kinder und Jugendlichen meist sehr gut angenommen und leistet einen wertvollen Beitrag zu deren  Persönlichkeitsentwicklung.  Die Selbstwahrnehmung und die Reflexionsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen sowie Eigeninitiative, Spontanität und Kreativität können sich dadurch weiterentwickeln. Die gemeinsamen Aktionen fördern Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl und tragen zum Ausbau der sozialen Kompetenzen bei. Im Vordergrund steht im Rahmen unserer erlebnispädagogischen Aktionen das ganzheitliche Erleben. Die Aktionen haben einen hohen Aufforderungscharakter, locken in den Kindern und Jugendlichen die Neugier, und regen somit zur aktiven Beteiligung an. Im Anschluss an die Erlebnisse findet eine Auseinandersetzung mit den persönlichen Erfahrungen jedes Einzelnen statt. Dadurch wird eine Übertragung der neu erlernten Fähigkeiten in den Alltag ermöglicht. Mit den Erziehungsberechtigten arbeiten wir im Rahmen von Hausbesuchen, Beratungsgesprächen und Hilfeplanverfahren in der Erarbeitung, Reflektion und Erreichung der individuellen Ziele für die persönliche Entwicklung der Jugendlichen eng zusammen.

Ajuto e.V8

Neben den öffentlichen Trägern sind Sie als gemeinnützige Organisation in der Kinder – und Jugendhilfe tätig. Wie wurden Sie Träger der Jugendhilfe ? Was waren und sind die die Voraussetzungen?

Die Gemeinnützigkeit von Ajuto e.V. wurde aufgrund unserer pädagogischen Arbeit im Rahmen der Sozialen Gruppenarbeit vom Jugendhilfeausschuss des Kreistages des Landkreise  Breisgau-Hochschwarzwald auf Antrag festgestellt. Den wichtigsten Beitrag für diese 25 Jahre erfolgreiche Arbeit, die für die Kinder und Jugendlichen geleistet wurde und wird - sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ajuto, die mit unglaublich hohem fachlichen Engagement, Flexibilität und Kreativität die Gruppen und Familien begleiten. Darüber hinaus wird der Verein von Ajuto e.V. von einem ehrenamtlich tätigen Vorstandes geleitet, der für eine kontinuierliche professionell ausgestaltete Arbeitsstruktur sorgt und den Verein in der Öffentlichkeit vertritt.

Ajuto flyer v4 01 neu aussenWie finanziert sich Ihre Organisation?

Durch vereinbarte Monatssätze seitens der Jugendämter und durch Spenden.

Wie kann man Sie unterstützen?

Wir freuen uns sehr über finanzielle Unterstützung unserer Freizeiten, bei der Ausstattung unseres Zirkuswagengeländes oder durch die Förderung besonders unterstützungsbedürftiger Kinder und Jugendlicher durch Spenden auf unser Konto (steuerlich absetzbar)
Ajuto e.V.
Sparkasse Markgräflerland
DE74 6835 1865 0008 1175 66

Text: Daniela Hiebel
Bilder:Ajuto e.V

Mit dem Region im Blick Newsletter immer informiert sein!

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung