Das Beschwerdeprofil von Depressionspatienten in der Praxis: Leicht zu erkennen, standardisiert zu behandeln?

Zum Vortrag:
In der (haus-)ärztlichen Praxis, aber auch in der stationären Behandlung erweist sich die depressive Symptomatik als vielgestaltig. Die Diagnostik ist nur vordergründig einfach: So werden z.B. hypomane Symptome im Verlauf differentialdiagnostisch häufig übersehen. Das kann – wie auch die Nicht-Beachtung komorbider Störungen - zu problematischen therapeutischen Weichenstellungen führen.

39914714 685984565101372 1137498294226780160 n 004

Termin & Ort:
Zeit: Mittwoch, 11.09.2019, 18:30, anschließend Diskussion und Imbiss

Ort: Panoramaraum der Klinik

Fortbildungspunkte: 3 Punkte wurden genehmigt

Anmeldung erforderlich: Tel. 07221-393930 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!