Viele Spenden sind am 23. März erwünscht

Tue Gutes und rede darüber – damit ganz viele Besucher am Samstag, 23. März 2019 in die „alte Schule“ nach Leiselheim kommen. Denn hier lockt „Rock am Kaiserstuhl“ als Benefizveranstaltung.

Andreas Ruffer wohnt in Leiselheim, ist Bandmitglied und hat jüngst bei einem Benefizkonzert in Kenzingen mitgewirkt, veranstaltet wegen einem Wohnhausbrand. Da kam dann die „zündende“ Idee, denn am 14. Januar verlor eine Leiselheimer Familie durch einen verheerenden Brand ihr Wohnhaus, der 30-jährige Sohn starb.

76Organisieren „Rock im Doppelpack“, v.l. Andreas Ruffer, Marvin Chilla, Liane Müller und Julia Müller.

Andreas Ruffer nahm Kontakt mit Ortsvorsteherin Liane Müller auf, mit im Boot die Landjugend Leiselheim, die am 23. März eigentlich einen vereinsinternen Cocktailabend geplant hatten. Organisiert wurde „Rock im Doppelpack am Kaiserstuhl“ mit den Bands „Blue Elephants“ und „Lauschangriff“, sowie Special Guest Harald Schneider an der Akustikgitarre. Mit dabei für diesen guten Zweck auch EOS-Erlebnispädagogik, die ihre Räumlichkeiten in der alten Schule kostenlos zur Verfügung stellen, die Bands verzichten auf Gage, die Gemeinde Sasbach hat die Kosten der Genehmigungen übernommen. Die Landjugend übernimmt mit neun Vereinsmitgliedern die Bewirtung mit Pizza-Ecken, heißen Würsten, alkoholfreien Getränken, aber auch Secco, Pfirsichbowle oder Bier und Wein. Laut Julia Müller und Marvin Chilla, die beim Pressegespräch dabei waren, hat die Landjugend bereits auf das von der Gemeinde eingerichtete Spendenkonto 200 Euro bezahlt, „vom Gewinn der Bewirtung werden wir aber noch einmal etwas spenden“, heißt es.

Die Bands
Lauschangriff sind vier Musik begeisterte Jungs mit Frontfrau Alex. Sie rocken bereits seit einigen Jahren zu verschiedenen Festivitäten die Bühne und begeistern mit ihrer Leidenschaft für die Rockmusik aus den 90ern. Die Blue Elephants covern in klassischer Rock-Besetzung mit zwei Gitarren, Keyboard, Bass und Schlagzeug Hard Rock und Alternative aus den 60ern bis 90ern. Dabei spannen die Bands einen Bogen von Deep Purple, Rolling Stones über Nirvana bis zu den Cranberries.
Einlass ist am Samstag, 23. März um 19 Uhr, das Rockkonzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, dafür wird ein Hut herumgehen.

Text/ Foto: Heike Scheiding-Brode