Da The Beach Boys seit mehr als einem halben Jahrhundert Musik machen, schwimmt die Gruppe weiterhin auf einer Welle des Erfolgs, die in der amerikanischen Musikgeschichte nicht zu übertreffen ist.

Die Beach Boys sind zum Inbegriff des kalifornischen Lebensstils und für Fans auf der ganzen Welt zu einer amerikanischen Ikone geworden. Am 22.07.19 kommen The Beach Boys nun zum Zelt- Musik-Festival.

Beach Boys Approved photo1

Seit Leadsänger Mike Love die Lyrics zu The Beach Boys erstem Hit „Surfin“ (1961) verfasste, sind Dutzende der Chart-Topper der Band zu ewigen Hymnen amerikanischer Jugend geworden: „Surfin' USA“, „Surfer Girl,“ „Fun, Fun, Fun“, „I Get Around“, „California Girls“, „Help Me, Rhonda“, „Barbara Ann“, „Good Vibrations“, „Wouldn’t It Be Nice“, „Rock and Roll Music” und „Kokomo”.

Die Beach Boys haben weltweit über 100 Millionen Schallplatten verkauft und mehr als 33 RIAAPlatin- und Gold-Schallplattenpreise erhalten. Die Rock And Roll Hall of Famers wurde 2001 bei den Grammy Awards mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Mit mehr als fünf Jahrzehnten Tournee-Erfahrung haben The Beach Boys mehr Konzerte gegeben als jede andere Rockband der Geschichte.  Sounds Of Summer: The Very Best Of The Beach Boys, Capitol / EMIs 30-Track-Sammlung der größten Hits der Band, hat seit seiner Veröffentlichung in den USA mit über drei Millionen Exemplaren einen Dreifach-Platin-Erfolg erzielt.
Die Beach Boys werden von Mike Love und Bruce Johnston angeführt, die zusammen mit Jeffrey Foskett, Tim Bonhomme, John Cowsill, Keith Hubacher, Scott Totten und Christian Love das Erbe der legendären amerikanischen Band fortsetzen. Dieses Konzert wird ohne Brian Wilson, Al Jardine oder David Marks stattfinden.

Termin:

Montag, 22.07.2019 Zirkuszelt, 19.30 Uhr

Tickets ab 09.11.2018 unter www.zmf.de  und telefonisch beim BZ-Kartenservice unter 0761/496 8888 sowie an allen bekannten VVK-Stellen