Sympathisch, sportlich, ehrgeizig, sozial engagiert und jetzt neue Clubpräsidentin des Kiwanis-Club Wiesental

Im Alter von acht Jahren hat Nicole Grether den Badmintonsport für sich entdeckt, den sie über 20 Jahre zu ihrem Beruf machen konnte.

Die zweifache Olympiateilnehmerin, 27-fache Deutsche Meisterin und auch Unternehmerin, wurde jüngst zur neuen Clubpräsidentin des Kiwanis-Club Wiesental, gewählt.

Titelbild1

Heike Scheiding sprach mit der sympathischen Powerfrau.
„ Sie sind neue Clubpräsidentin, wie kamen Sie überhaupt zu Kiwanis? Was sind hierbei Ihre Ziele? Was möchten Sie in Ihrer Amtszeit in den Fokus stellen? Aktionen?“

Nicole Grether: „Nachdem es mich nach über 22 Jahren Abwesenheit wieder zurück in die Heimat zog, wurde ich vom Kiwanis Club Wiesental gefragt, ob ich mich sozial engagieren und für das Wohl von Kindern einsetzen möchte. Ich zögerte nicht lange, weil ich die Philosophie von Kiwanis, nämlich Kindern eine Brücke für die Zukunft zu bauen, toll und vor allem wichtig finde. Seit 2015 bin ich nun Mitglied im Kiwanis Club Wiesental und im Oktober 2019 habe ich das Amt als Präsidentin übernommen. Als eines der jüngsten Mitglieder möchte ich meine neue Aufgabe nutzen um daraus zu lernen und mich weiterzuentwickeln. In meinem Amtsjahr habe ich mir als Ziel gesetzt, die Öffentlichkeitsarbeit unseren Clubs zu verstärken und mehr über unsere Arbeit zu berichten. Ganz nach dem Motto "Tue Gutes und sprich darüber". Es sind interessante Aktionen geplant und wir werden wieder Organisationen unterstützen, die sich für Kinder einsetzen.“

„ Sie als Frau, wie bringen Sie Ihren Alltag unter einen Hut? Wann stehen Sie auf? Hobbies? Familie?“

Nicole Grether: „Ich bin ledig und habe keine Kinder. Nach meiner Leistungssportkarriere habe ich mich selbständig gemacht und biete viele spannende Projekte rund um das Thema Bewegung an. Durch die Selbständigkeit kann ich meinen Alltag flexibel planen und gestalten. Für mich beginnt der Tag um 6:00 Uhr mit einem 10km Lauf, so dass ich fit und voller Tatendrang in den Tag starten kann.“

Nicole Grether 3 002„ Auf was legen Sie wert, woher bekommen Sie Ihre Power?“

Nicole Grether: „Ich lege viel Wert auf Bewegung, da man dabei gut abschalten und sich die nötige Power holen kann. Auch gehe ich gerne zum Krafttraining ins Fitnessstudio, was ein guter Ausgleich zum täglichen Laufen ist. Ausgewogene Ernährung, genügend Schlaf und eine gute Balance zwischen Arbeit und Regeneration finde ich ebenfalls sehr wichtig sowie sich Zeit für seine Familie und Freunde zu nehmen.“

„ Wie sieht die Frau des 21. Jahrhunderts für Sie aus?“

Nicole Grether: „Eine Frau des 21.Jahrhunderts sollte selbständig und von niemandem abhängig sein.“

„Was ist Ihr Lebensmotto?“

Nicole Grether: „Nicht aufgeben, seine Träume leben und sich so geben wie man ist!“

„Wie sieht Ihr Leben außer Kiwanis aus?“

Nicole Grether: „ Als ehemalige Leistungssportlerin möchte ich meine Erfahrung weitergeben und auch ein Stück weit an die Gesellschaft zurückgeben, was ich erleben durfte. So habe ich ein eigenes Schulprojekt mit dem Namen "S'Cool Mission" initiiert, welches das Ziel hat, Kinder und Jugendliche zum Sporttreiben zu  motivieren und Freude an Bewegung zu vermitteln. In Südbaden konnte ich, dank zahlreicher Sponsoren, bereits über 200 Schulen besuchen und insgesamt profitierten schon über 60.000 Kinder von meinem Schulprojekt.

Des Weiteren organisiere ich in allen Schulferien Badminton Camps für Vereinsspieler, aber auch für Kinder, die eine neue Sportart für sich entdecken wollen. Gelegentlich bin auch in Firmen unterwegs um Bewegung in den Büroalltag zu bringen. Und gerne gebe ich auch bei einem Individual/Personal Training meine Erfahrung weiter. Neben meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Kiwanis Club Wiesental bin ich noch als Botschafterin und im Stiftungsrat der Sportstiftung Südbaden tätig. Wir unterstützen junge Sportler, so dass diese ihre Ziele verwirklichen können.“

www.ng-sportscompany.com

Interview: Heike Scheiding
Fotos: Nicole Grether